Kostenlose Antiviren-Lösung von Microsoft für Privatanwender

Microsoft bietet für Privatanwender die kostenlose Sicherheitslösung Microsoft Security Essentials (MSE) an. Dieser kostenlose Anti-Malware-Service ist ausschließlich für den privaten Einsatz konzipiert. Für komplexere EDV-Strukturen im Geschäftsumfeld ist nach wie vor der Einsatz professioneller Sicherheitslösungen notwendig.

Microsoft Security Essentials – Voraussetzungen
Voraussetzung für die Verwendung von Microsoft Security Essentials ist eine originale Windows Betriebssystemversion. Microsoft verzichtet nach dem Download auf eine Registrierung oder auf die Bereitstellung von Testversionen. Ebenso entfallen Abonnement-Verpflichtungen.

Microsoft Security Essentials – Funktionen
Der Antivirensoftware schützt private PCs vor Viren, Würmern, Spyware, Rootkits, Trojanern und anderen schädlichen Programmen. Zusammen mit der in Windows 7, Windows Vista und Windows XP mit Service Pack 2 integrierten Firewall sowie dem Malicious Software Removal Tool (MSRT) können Heimanwender ihren PC so wirksam gegen Schadsoftware schützen.

Die regelmäßige Aktualisierung der Antivirensoftware erfolgt automatisch. Damit wird sichergestellt, dass Signaturen, die Anti-Malware-Engine und die Anwendungen immer auf dem neuesten Stand sind. Das Programm arbeitet unauffällig im Hintergrund und zeichnet sich durch einen geringen Bedarf an Prozessor- und Speicherkapazitäten aus. Der Echtzeitabgleich von unbekannten Quellen und verdächtigen Dateien mit neu identifizierten Schadprogrammen soll daher auch bei älteren oder weniger leistungsfähigen PCs zu keinen oder nur minimalen Arbeitsbeeinträchtigungen führen. Auch die Ausgabe von Warnmeldungen erfolgt nur, wenn vom Anwender direkt eine Aktion erforderlich ist.

Microsoft Security Essentials – Verfügbarkeit
Die Software steht ab sofort zum Download bereit.
Das erklärte Ziel von Microsoft ist die Erhöhung der Sicherheit von Windows-Umgebungen. Die Sicherheitslösung Microsoft Security Essentials ist in acht Sprachen und 19 Ländern erhältlich.

Download unter: http://www.microsoft.de/mse

Quelle: http://www.microsoft.com/germany/presseservice/detail.mspx?id=532836