Datenschutz-neue Fachliteratur von Datakontext

Für das Erheben, Verarbeiten und Archivieren von Personaldaten gibt es klare, durch das BDSG geregelte Vorschriften. Ebenso müssen die Möglichkeiten der technischen Mitarbeiterkontrollen in Einklang mit den vom Gesetzgeber erlaubten Kontrollmaßnahmen gebracht werden. Der nicht gesetzeskonforme Einsatz technischer Mitarbeiterkontrollen kann – wie im Falle Lidl – zu Sanktionen der verantwortlichen Datenschutzbehörden führen. Darüber hinaus führen solche Datenschutzrechtsverletzungen nicht selten zu erheblichen Imageschäden, Umsatzrückgängen, abnehmender Mitarbeitermotivation und Folgekosten für Imagekampagnen.

Der Datakontextverlag hat zu diesen Themen die entsprechende Fachliteratur mit Neuauflage in 2008 herausgebracht. Das Fachbuch „Handbuch zum Arbeitnehmerdatenschutz“ behandelt in verständlicher und praxisnaher Form das gesamte Feld des Arbeitnehmerdatenschutzes und der technischen Kontrollen. Das Fachbuch „Datenschutz und Multimedia am Arbeitsplatz“ beschäftigt sich mit dem Gebiet der multimedialen Arbeits- und Kommunikationsmittel der Mitarbeiter und geht auf die arbeitgeberseitigen Kontrollmöglichkeiten, aber auch -grenzen ein.