IHK-Zertifikatslehrgang Modul 5: Verarbeitungsverzeichnis

Termine, Kosten, Anmeldung


Beschreibung: 
Die Durchführung von Vorabkontrollen auf Basis der gesetzlichen Vorgaben und die Erstellung/Pflege eines ordnungsgemäßen Verarbeitungsverzeichnisses sind Inhalt dieses Moduls. An konkreten Praxisbeispielen (z.B. Personalprozesse, IT-Prozesse, Marketing) wird den Teilnehmern das Handwerkszeug für die Erstellung datenschutzrelevanter Verarbeitungen sowie deren Erfassung, Bewertung und ordnungsgemäße Dokumentation vermittelt. Die Teilnehmer erhalten auch die Gelegenheit, spezielle Verarbeitungen aus der eigenen Unternehmenspraxis zu diskutieren und deren datenschutzkonforme Prüfung und Dokumentation beispielhaft vorzunehmen.

Themen: 
- Inhalte und Funktion eines Verarbeitungsverzeichnisses (internes/öffentliches)
- Erstellung und Pflege des öffentlichen und des internen Verarbeitungsverzeichnisses unter Beachtung der rechtlichen Vorgaben
- Definition von Musterverfahren in den Bereichen IT, Personal, Marketing
- Prüfen der Zulässigkeit und der Kontrollziele der beschriebenen Datenverarbeitungsprozesse
- Notwendigkeit, Durchführung und Dokumentation von Vorabkontrollen
- Identifikation meldepflichtiger Verarbeitungen und Mitteilung an die Aufsichtsbehörde

Dauer: 

1 Tag von 9:00 - 16:15 Uhr(8 Unterrichtsstunden)

Termine/Kosten/Anmeldung:
siehe Termine/Anmeldung


Abschluss: 
IHK-Teilnahmebescheinigung/ ggf. IHK-Zertifikat

Veranstaltungsort:
IHK Potsdam


Hinweis: 
Sie erhalten Ihre Anmeldebestätigung, Einladungsunterlagen sowie Rechnung von der jeweiligen IHK

Zurück zur Übersicht IHK-Zertifikatslehrgang "Betrieblicher Datenschutzbeauftragter"